Ziel: Ihre Website

Bevor Sie nach ein Angebot für Ihre Website anfragen, sollten Sie die Informationen sammeln, damit es auch wirklich Ihre Website wird. Hier finden Sie Hinweise und Tipps.

Selbstverständlich beantworte ich auch gerne Ihre Fragen zum Thema.

6) Ausführung: CMS oder nicht?

Wenn Sie später selbst Texte und Bilder ändern, austauschen und hinzufügen wollen, sind Sie in der Regel mit einem CMS gut beraten.

Überlegen Sie aber bitte, ob es sich wirklich für Sie lohnt, wenn Sie zunächst den Umgang mit dem CMS erlernen müssen und später in Ihrer Arbeitszeit die Änderungen selbst ausführen. Ein Programmierer erledigt täglich diese Arbeiten. Da er dies schneller und professioneller als Sie selbst erledigen kann, muss seine Beauftragung nicht teurer sein als Ihre eigene Arbeitszeit. Sie haben für das Hosting durch die höheren Anforderungen von CMS in der Regel auch höhere laufende Kosten. Daneben sind gängige CMS weit verbreitet und dadurch ein beliebtes Angriffsziel. Um Ihre Website zu schützen, ist es bei der Verwendung von einem CMS notwendig, dass es immer auf dem neuesten Stand gehalten wird und vor allem Sicheitsupdates eingespielt werden.

Für die kleinere Website, die ein- oder zweimal im Jahr kleine Änderungen erfordert, ist ein CMS nicht unbedingt die beste Wahl. Für die Online-Zeitschrift mit täglich neuen Beiträgen brauchen sie ein CMS.

Mehr zum Thema CMS